Missions- und Sozialprojekte der Salvatorianer


Zurück zur Übersichtsseite


Missions- und Sozialprojekte der Salvatorianer

Über uns


Im Salvatorianischen Manifest heißt es: "Wir solidarisieren uns mit den Armen, stellen uns gegen Entwicklungen, die erfülltes menschliches Leben verhindern, besonders gegen soziale Ungerechtigkeit, Armut und Gewalt in jeder Form." In der alltäglichen Missionsarbeit versuchen die Salvatorianer anhand von diversen Hilfsprojekten diesem Auftrag gerecht zu werden.

Sie verfolgen nachhaltige Projekte im Bildungsbereich und im Gesundheitssektor, engagieren sich gleichzeitig aber auch in der Pastoral und in der Förderung von ländlichen Regionen. Die Salvatorianer unterstützen mit ihren verschiedenen Bildungseinrichtungen Kinder und Jugendliche weltweit, angefangen von Initiativen in Elendsvierteln bis hin zum Bau von Schulen. Durch den Zugang zu Bildung wird Kindern und Jugendlichen geholfen, später leichter auf eigenen Füßen stehen zu können. Das Ziel ist "Hilfe zur Selbsthilfe".



Wieso an uns spenden?


Die Salvatorianer arbeiten in manchen Partnerländern schon seit über 50 Jahren. Sie kennen die lokale Bevölkerung und deren Notlagen sehr gut, und sind mit den unterschiedlichen regionalen Herausforderungen bestens vertraut.

Ihre Spende hilft den Salvatorianern dabei, bereits bestehende Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen am Leben zu erhalten oder neue Sozialeinrichtungen zu initiieren.



Missions- und Sozialprojekte der Salvatorianer
Habsburgergasse 12
A-1010, Wien
www.salvatorianer.at

P. Mag. Josef Wonisch


Provinzial der Salvatorianer
provinzialat@salvatorianer.at
Tel. und Fax: +43 1 533 8000-25

Wollen Sie mehr über die Sozialprojete der Salvatorianer erfahren? In einem persönlichen Gespräch können Sie Ihre Vorstellungen einer Unterstützung näher darstellen! Uns ist es ein Anliegen auf Ihre Wünsche so gut es geht einzugehen und diese zweckgemäß umzusetzen!