St. Anna Kinderkrebsforschung


Zurück zur Übersichtsseite


St. Anna Kinderkrebsforschung

Über uns


Jährlich erkranken in Österreich etwa 250 Kinder und Jugendliche an Krebs. 70-80% können geheilt werden.

Ziel ist, auch jenen dauerhaft zu helfen, die mit den vorhandenen Behandlungsmöglichkeiten noch nicht geheilt werden können. Hier muss das Potential der modernen Forschung weiter ausgeschöpft werden, um eine Anpassung der Therapie an die Besonderheiten der individuellen Erkrankung vorzunehmen und damit die Heilungschancen zu erhöhen.

Durch langjährige intensive Forschungsarbeit auf höchstem Niveau konnte die St. Anna Kinderkrebsforschung große Fortschritte im Verständnis, in der Diagnostik, Therapie und Prognose von Krebserkrankungen im Kindesalter erzielen. Durch die Standortnähe zum St. Anna Kinderspital hat das Forschungsinstitut einen enormen Vorteil in der Bearbeitung klinisch wichtiger Fragestellungen.

Ein umfangreiches Netzwerk an nationalen und internationalen Kooperationen garantiert den Zugang zu den weltweit modernsten Technologien. So kann die Versorgung von krebskranken Kindern und Jugendlichen am aktuellen Wissensstand der modernen Medizin garantiert werden. Die St. Anna Kinderkrebsforschung ist seit Beginn großteils aus Spenden finanziert. 



Wieso an uns spenden?


Krebskranken Kindern eine gesunde Zukunft zu schenken, ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Die St. Anna Kinderkrebsforschung fördert den medizinischen Fortschritt, der die Heilungsraten weiter verbessert. Die große Zahl von Kindern und Jugendlichen, denen bisher geholfen werden konnte, zeigt, dass jede Spende an die St. Anna Kinderkrebsforschung beiträgt, Zukunft zu schenken!


St. Anna Kinderkrebsforschung
Zimmermannplatz 10
A-1090, Wien
www.kinderkrebsforschung.at

Mag. Andrea Prantl


Leiterin PR- und Spendenbüro
andrea.prantl@ccri.at
+43 (0)1 40 470-4000

Gerne beantworten mein Team und ich Ihre Fragen. Wir beraten Sie in einem persönlichen Gespräch, wenn sie dies wünschen, selbstverständlich vertraulich und unverbindlich.

 

Vielen Dank für Ihr Engagement, krebskranken Kindern und Jugendlichen eine Zukunft

zu schenken.