WEISSER RING Verbrechensopferhilfe


Zurück zur Übersichtsseite


WEISSER RING Verbrechensopferhilfe

Über uns


Der WEISSE RING ist Österreichs einzige allgemeine Opferhilfeorganisation, die allen Verbrechensopfern offensteht. Der gemeinnützige Verein wurde 1978 mit dem Ziel gegründet, nach Straftaten nicht nur die Täter zu verfolgen, sondern den Blick auch auf die Bedürfnisse und Rechte der Opfer zu lenken. Viele Gesetzesinitiativen zum Schutz und zur Unterstützung von Opfern von Straftaten sind seither vom WEISSEN RING angeregt und auf den Weg gebracht worden.

Verbrechensopfer haben klar umrissene Rechte. Dazu gehören Leistungen nach dem Verbrechensopfergesetz, Schadenersatzansprüche sowie Opferrechte im Straf- und Zivilprozess.

Hier setzt die Beratung durch den WEISSEN RING an. Rasch, unbürokratisch und kostenlos werden geboten:

  • Professionelle Beratung und Betreuung
  • Psychosoziale und juristische Prozessbegleitung
  • Finanzielle Hilfe im Notfall


Wieso an uns spenden?


Jeder kann Opfer eines Verbrechens werden. Keiner soll es bleiben. Gerade Einbruch, Raub oder Diebstahl lassen Betroffene oft in einer kurzfristig schwierigen finanziellen und psychischen Situation zurück. Hier springt der WEISSE RING rasch und unbürokratisch ein. Diese Form der Unterstützung wird ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Verlassenschaften und Spenden finanziert.



WEISSER RING Verbrechensopferhilfe
Nussdorfer Straße 67
A-1090, Wien
www.weisser-ring.at

Mag.a Brigitta Pongratz


Projektbetreuung, Marketing
b.pongratz@weisser-ring.at
+43(0)1 712 14 05

So individuell und privat wie das Leid für jedes Verbrechensopfers ist, so unterschiedlich können Sie auch Ihren Beitrag gestalten. Wir helfen gerne bei der Planung Ihrer persönlichen Unterstützung.